Degussa Bank 2018-09-07T18:54:25+00:00

Degussa Bank Girokonto Test und Erfahrungen

Die Degussa Bank bietet ein Girokonto mit kostenloser Kontoführung an. Eine kombinierte Giro/Maestrokarte ist enthalten, ebenso eine Mastercard, mit der Sie im Ausland kostenlos Geld abheben können. Die kostet mitunter jedoch zusätzliche Gebühren. Das Konto ist für Berufstätige gedacht, die einen monatlichen Geldeingang von mindestens 750 EUR haben. Bei der Kontoeröffnung gewährt die Bank einen interessanten Bonus, der höher ausfällt, wenn sich viele neue Kunden anmelden. Darüber hinaus bietet die Bank ihren Kunden interessante Bonusaktionen auf ausgewählte Artikel wie Möbel, Mode, Miet- oder Neuwagen an.

Voraussetzungen für die Eröffnung eines Degussa Bank-Girokontos

Wer bei der Degussa Bank ein kostenloses Girokonto eröffnen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Beim GiroDigital Konto ist ein monatlicher Gehaltseingang in Höhe von 750 EUR erforderlich. Dieser muss dauerhaft auf dem Konto eingehen. Die Degussa Bank betont in ihren Bedingungen für das Konto, dass auch andere Gutschriften, beispielsweise Zahlungen einer Rente, möglich ist. Wichtig, ist, dass monatlich eine Gutschrift von mindestens 750 EUR erfolgt

Vorteile und Nachteile des Degussa Bank Girokontos im Überblick

Wie jedes Girokonto gibt es auch beim Degussa Bank Girokonto Vor- und Nachteile, die der Kunde vor Abschluss kennen sollte.

Vorteile:

– kostenlose Kontoführung
– kostenlose Giro/Maestrocard
– einfacher und bequemer Kontowechsel
– Vorteile durch Prämien und Vergünstigungen

Nachteile:

– Gebühren für die Mastercard bei Umsätzen von weniger als 5.000 EUR im Jahr
– Kontoführungsgebühren bei Gutschriften, die unter 750 EUR liegen
– Mindestalter von 18 Jahren

Gebühren / Kontoführungsgebühren des Degussa Bank Girokontos im Überblick

Für die grundlegenden Leistungen des Kontos zahlt der Kunde keine Gebühren. Dazu gehören bargeldlose Buchungen und Überweisungen, aber auch die Nutzung der kombinierten Maestro/Girocard. Die Bereitstellung der Karte kostet 7,50 EUR im Jahr, die zu Jahresbeginn vom Konto einbehalten werden.

Die Kontoauszüge werden in eine elektronische Postbox überstellt und können zum Archivieren gespeichert oder ausgedruckt werden. Bargeldabhebungen sind mit der Mastercard weltweit kostenlos. Diese kostet jedoch eine jährliche Gebühr von 64 EUR, wenn der jährliche bargeldlose Umsatz unter 5.000 EUR liegt. Somit bekommen nur die Kunden eine kostenlose Mastercard, die ein höheres Einkommen haben. Mit der Giro-Maestrocard können Kunden an etwa 4.200 Geldautomaten in Deutschland Geld abheben. Auch die kostenlose Abhebung bei Einzelhändlern ist möglich. Alle weiteren Dienstleistungen kosten Geld. Dazu gehören unter anderem Geldabhebungen an fremden Geldautomaten, aber auch beleghafte Überweisungen und der Verlust einer der Karten.

Degussa Bank Prämie bei Eröffnung eines Girokontos

Die Degussa Bank gewährt eine attraktive Prämie für alle, die sich entscheiden, das Girokonto bis zum 30. November 2018 zu eröffnen. Dabei sind zwischen 50 EUR und 125 EUR möglich, die als Gutschrift auf dem Girokonto verbucht werden. Der Kunde hat selbst keinen Einfluss auf die Höhe seiner Gutschrift. Diese ist davon abhängig, wie viele andere Kunden in der angegebenen Zeit auch ein Girokonto eröffnen. Grundsätzlich bekommt jeder Kunde eine Gutschrift von 50 EUR. Jeder neue Teilnehmer, der sich für den Willkommensbonus registriert, erhöht die Prämie. Gezählt werden Kontoeröffnungen bis zum 15.12.2018.

Mindestgeldeingang beim Degussa Bank Girokonto

Das Girokonto ist an einen Mindestgeldeingang in Höhe von 750 EUR gebunden. Sollte dieser Geldeingang nicht erreicht werden, fallen Gebühren in Höhe von 7,50 EUR im Monat an. Der erste Geldeingang muss spätestens drei Monate nach der Eröffnung des Girokontos erfolgt sein.

Dauer für die Kontoeröffnung des Degussa Bank Girokontos

Die Eröffnung des Girokontos geht sehr schnell. Die Bank wirbt damit, dass die Eröffnung innerhalb von zehn Minuten abgeschlossen ist. Dies kann realisiert werden, indem sich neue Kunden per Videoident legitimieren. Dazu wird ein amtliches Personaldokument, etwa ein Reisepass oder ein Personalausweis benötigt. Es ist wichtig zu wissen, dass der Reisepass nur in Verbindung mit einer amtlichen Meldebescheinigung akzeptiert werden kann, da die Bank ein amtliches Dokument benötigt, auf dem die Adresse des Kunden verzeichnet ist. Dies ist bei einem Reisepass nicht der Fall.

Gibt es die Option für eine Partnerkarte / zweite EC-Karte?

Es ist möglich, das Konto als Partnerkonto zu führen. Alternativ kann der Kontoinhaber seinen Partner in das Konto eintragen und für diesen eine separate Karte bestellen. Die Gebühren sind mit denen der Hauptkarte identisch. Es ist wichtig zu wissen, dass der Mindestgeldeingang auf dem Girokonto in diesem Fall das Doppelte, also 1.500 EUR im Monat betragen muss.

Besondere Konditionen für Studenten und Schüler

Das Konto kann von Schülern und Studenten erst nach der Vollendung des 18. Lebensjahres eröffnet werden. Besondere Konditionen gibt es nicht. Auch Schüler oder Studenten müssen einen Geldeingang von mindestens 750 EUR im Monat verzeichnen. Andernfalls fallen die bereits beschriebenen Gebühren an.

Ist die Kontoeröffnung trotz negativer / schlechter Schufa möglich?

Die Degussa Bank prüft die Schufa und stellt das kostenlose GiroDigital Konto nur an Kunden mit guter Bonität zur Verfügung. Kunden, die eine negative Schufa haben, bekommen als Alternative das Kontomodell GiroBasic mit einer monatlichen Gebühr von 7,50 EUR angeboten. Die Bestellung einer Mastercard ist nicht möglich.

Bargeld abheben im In- und Ausland mit dem Degussa Bank Girokonto

Wenn zu dem Konto eine Mastercard ausgegeben wurde, ist die Abhebung von Bargeld im In- und Ausland kostenlos. Mit der Maestrokarte kann an etwa 4.200 Geldautomaten Bargeld abgehoben werden. Auch Einzelhändler geben Geld aus. Dieser Service ist jedoch häufig an einen Einkauf gebunden.

Verzinsung (Habenzinsen und Dispozinsen) beim Degussa Bank Girokonto

Eine Verzinsung auf dem Girokonto erfolgt nicht. Die Zinsen für den Dispositionskredit liegen im höheren zweistelligen Bereich und werden ständig an die Marktlage angepasst.

Welche Kreditkarte kann mit dem Girokonto beantragt werden?

Mit dem Girokonto kann einer Mastercard beantragt werden. Diese kostet jedoch 64 EUR im Jahr, wenn die Umsätze unter einem jährlichen Betrag von 5.000 EUR liegen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Bargeldabhebungen, sondern ausschließlich um Umsätze, die direkt mit der Karte getätigt wurden. Die Bestellung von anderen Karten wie beispielsweise einer Visacard ist nicht möglich.

Fazit zum Degussa Bank Girokonto

Das Girokonto der Degussa Bank wird für Kunden nur dann zum Nulltarif angeboten, wenn diese eine sehr gute Bonität haben und wenn ein monatlicher Mindestgeldeingang von 750 EUR verzeichnet wird. Bei einem Partnerkonto müssen 1.500 EUR Geld eingehen. Kunden mit geringerem Einkommen oder schlechte Bonität zahlen 750 EUR monatliche Kontoführungsgebühr. Auch die Girokarte wird nicht kostenlos ausgegeben, sodass sich das Konto nur für Kunden eignet, die regelmäßig über ein gutes oder sehr gutes Einkommen verfügen.

Zum Anbieter
Degussa Bank
5 (100%) 1 vote

Hinterlassen Sie einen Kommentar