GLS Bank 2018-09-07T18:54:45+00:00

GLS Bank Girokonto Test und Erfahrungen

Die GLS Bank ist eine Gemeinschaftsbank mit der Firmierung als eingetragene Genossenschaft (eG). Die offizielle Bezeichnung lautet GLS Gemeinschaftsbank eG. Ziel der Bank ist es, nachhaltig zu wirken, Unternehmensgründungen zu unterstützen, die hauptsächlich im sozial-ökologischen Bereich angesiedelt sind. Im Portfolio der GLS Bank befinden sich beispielsweise auch Angebote wie das GLS Bank Girokonto, Beteiligungen, nachhaltige Fonds, Stiftungsangebote, Vorsorgeprodukte. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich per Crowd-Finanzierung an unterschiedlichen Projekten zu beteiligen. Das Jahr 1974 ist das Gründungsjahr der GLS Bank – der ersten sozial-ökologischen Bank der Welt mit Sitz in Bochum. 1982 wird der erste Filialstandort in Stuttgart eröffnet. Die Bilanzsumme der GLS Bank erreicht im Jahr 2008 schließlich eine Milliarde Euro. Im selben Jahr wird eine Filiale in Berlin eröffnet. Damit ist das sozial-ökologisch ausgerichtete Bankgeschäft in der Hauptstadt vertreten. Das Kürzel GLS steht dabei übrigens für: Genossenschaftsbank für Leihen und Schenken. Die GLS Bank beschäftigt rund 550 Mitarbeiter. Darüber hinaus wird die Genossenschaftsbank von mittlerweile mehr als 40.000 Genossenschaftsmitgliedern getragen.

Seit 2009 ist die GLS Bank Gründungsmitglied der Global Alliance for Banking on Values. Dieses Netzwerk fördert und vertritt auf internationaler Ebene ein nachhaltiges Bankwesen. Im Jahr 2011 wird die GLS Bank Stiftung ins Leben gerufen. Diese arbeitet beispielsweise an einer weiterführenden Finanz- und Geldordnung sowie für eine nachhaltige ökonomische Bildung an Schulen und Hochschulen.

Das GLS Bank Girokonto wird als GLS Privatgirokonto bezeichnet und ist in die sozial-ökonomische Gemeinschaftsidee mit eingebunden. Der Kunde entscheidet quasi mit, was die Bank mit dem Geld machen soll. Der Leitsatz der GLS Bank dabei ist, dass nicht mit dem Geld der Kunden spekuliert wird, sondern Kredite an nachhaltige Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland vergeben werden. Eine Besonderheit des GLS Bank Girokontos ist es gehe, dass der Kunde einen monatlichen sogenannten GLS Beitrag in Höhe von 5,00 Euro zahlt – als Zugang zu den sozial-ökologischen Angeboten der Bank.

Voraussetzungen für die Eröffnung eines GLS Bank-Girokontos

Das GLS Bank Girokonto ist ausschließlich zur privaten Nutzung gedacht. Um dieses zu eröffnen, kann man sich ganz einfach online auf der Webseite der Bank anmelden. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren, auf eigene Rechnung zu handeln und den Wohnsitz in Deutschland zu haben. Um das genossenschaftliche Modell zu finanzieren, wird ein Grundbeitrag von 5,00 Euro monatlich verlangt. Kunden mit geringem Einkommen sowie solche unter 28 Jahren zahlen einen Beitrag von 1,00 Euro. Minderjährige müssen keinen Beitrag entrichten. Mit der Entrichtung diesen Beitrags muss sich der Kunde durch Anklicken eines entsprechenden Kästchens im Antrag bereit erklären; ansonsten kann das Konto nicht eröffnet werden.

Für die abschließende Kontoeröffnung müssen dann die persönlichen Daten erfasst werden. Am Ende der Dateneingabe werden die Vertragsunterlagen zum Herunterladen angezeigt. Nun hat der Kunde die Option, sich sofort oder später mittels Video-Ident Verfahren zu legitimieren. Der klassische Weg ist ebenfalls möglich: Die Legitimation per Postident-Formular in einer Postbankfiliale eigener Wahl. Ein Unterschied, im Vergleich zu anderen Geldinstituten ist es, dass der Kunde mit dem GLS Bank Girokonto Mitglied in der angeschlossenen Genossenschaft werden kann. Während einige Genossenschaftsbanken einen Eintritt in die Genossenschaft als Voraussetzung ansehen, um ein Konto zu eröffnen, ist es bei der GLS Bank freigestellt. Lediglich der oben erwähnte Grundbeitrag in Höhe von 5,00 Euro ist hier zu berücksichtigen.

Vorteile und Nachteile des GLS Bank Girokontos im Überblick

Auf Vor- und eventuelle Nachteile vom GLS Bank Girokonto wird folgend eingegangen.

Vorteile bei dem Kontomodell:

– Ein vollwertiges Online-Girokonto für die private Nutzung.
– Kostenloser Bargeldbezug an rund 19.000 Geldautomaten in Deutschland.
– Der Dispo-Zinssatz beträgt 7,13 % p.a. – ein recht günstiger
Zinssatz im Vergleich zu anderen Banken.
– Mobiles Banking mit der GLS mBank-App.
– Nutzung des paydirekt Verfahrens.
– Unterstützung verschiedener Projekte in Bereichen von Ernährung, Klimaschutz oder Sozialarbeit.
– Online-Kontowechselservice

Nachteile:

– Es fallen bei der Führung des Kontos verschiedene Gebühren an. Ein komplett kostenfreies Girokonto-Modell wird bei der GLS Bank nicht angeboten.
– Eine Kreditkarte ist im Leistungsumfang nicht automatisch kostenfrei enthalten.
– Die GLS BankCard ist nicht kostenlos und wird mit 15,00 Euro p.a. berechnet.
– Die BankCard besitzt keine Geldkartenfunktion.

Gebühren / Kontoführungsgebühren des GLS Bank Girokontos im Überblick

Für das GLS Bank Girokonto werden Kontoführungsgebühren in Höhe von 3,80 Euro pro Monat berechnet; Buchungen beziehungsweise Buchungsposten sind inklusive. Als kontinuierliche Gebühr muss der Kunde den GLS Beitrag von 5,00 Euro hinzurechnen, der monatlich einbehalten wird. Kontoauszüge werden elektronisch in den Online-Postkorb (monatlich) eingestellt und sind in den Kontoführungsgebühren enthalten.

GLS Bank Prämie bei Eröffnung eines Girokontos

Eine Prämie für Neukunden ist beim GLS Bank Girokonto nicht vorgesehen. Dieses könnte hier durchaus als konsequente Linie der GLS Bank betrachtet werden, da die Entscheidung für ein Konto bei diesem Institut vor allem aus innerer Überzeugung der meisten Kunden erfolgt. Weniger, weil ein materieller Vorteil, in Form einer Geld- oder Sachprämie, erwartet wird.

Mindestgeldeingang beim GLS Bank Girokonto

Anforderungen an einen bestimmten monatlichen Geld- oder Gehaltseingang, beziehungsweise an ein durchschnittliches Mindestguthaben, das auf dem Konto vorhanden sein muss, gibt es beim GLS Bank Girokonto nicht.

Dauer für die Kontoeröffnung des GLS Bank Girokontos

Der Online-Antrag auf der Webseite der GLS Bank dauert in der Regel nur ein paar Minuten. Wenn die gemachten Angaben alle korrekt sind, die Ident-Prüfung abgeschlossen sowie eine positive Schufa-Nachricht vorliegt, kann der Kunde nach ein paar Tagen Wartezeit mit dem Online-Banking bei der GLS Bank starten.

Gibt es die Option für eine Partnerkarte / zweite EC-Karte?

Diese Option ist dann möglich, wenn ein Gemeinschaftskonto eröffnet wird. Dies ist grundsätzlich möglich, außer für das sogenannte Starterkonto, das sich an minderjährige Kunden im Alter von unter 17 Jahren richtet. Es muss dann bereits bei der Kontoeröffnung die Option des Gemeinschaftskontos gewählt werden – eine nachträgliche Umwandlung ist nicht mehr möglich.

Besondere Konditionen für Studenten und Schüler

Für den Personenkreis der Schüler, Minderjährigen und Studenten gibt es unterschiedliche Option. Das Starter-Konto der GLS Bank ist für 14 bis 17 Jährige vorgesehen. Die Kontoführung geschieht online, das Konto ist kostenfrei. Auch die GLS BankCard ist ohne Gebühren enthalten. Darauf aufbauend gibt es das Angebot des Jungen Kontos. Dieses ist für die Altersgruppe der 18 bis 27 Jährigen Kunden gedacht. Auch dieses Kontomodell wird ohne Gebühren berechnet, inklusive GLS BankCard. Somit wird auch diesem Kundenkreis die Möglichkeit gegeben, sich schon im jungen Alter mit Geldangelegenheiten zu befassen und vertraut zu machen.

Ist die Kontoeröffnung trotz negativer / schlechter Schufa möglich?

Bei der GLS Bank ist es üblich, dass Neukunden, die beispielsweise das GLS Bank Girokonto eröffnen möchten, eine positive Schufa-Auskunft benötigen. Ist diese jedoch nicht gegeben, wird die Kontoeröffnung kategorisch abgelehnt.

Bargeld abheben im In- und Ausland mit dem GLS Bank Girokonto

Mit der GLS BankCard kann der Kunde kostenlos an über 18.500 Geldautomaten der Institute, die am BankCard ServiceNetz (BSN) teilnehmen, Bargeld bekommen. Im BankCardServiceNetz sind dabei fast alle Volks- und Raiffeisenbanken sowie viele Sparda-Banken integriert. Geld kann darüber hinaus an Geldautomaten der GLS Bank an den Standorten in Berlin, Bochum, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, München sowie Stuttgart bezogen werden. An Automaten anderer Banken muss dann die jeweilige hausinterne Gebühr entrichtet werden. An Automaten im Ausland (außerhalb der EU) werden 1% Gebühren vom Umsatz als Gebühr gerechnet, mindestens aber 4,00 Euro.

Verzinsung (Habenzinsen und Dispozinsen) beim GLS Bank Girokonto

Ein Guthabenzins bei einem Kontostand im Haben, gibt es beim GLS Bank Girokonto nicht. Der Sollzins für einen vereinbarten Dispositionskredit wird bei der GLS Bank bis zu einem Betrag von 10.000,00 Euro mit 0,00% p.a. berechnet – eine sehr gute Kondition, die nicht üblich ist. Ab einem Betrag von 10.000,01 Euro werden dann 7,31% p.a. als Zinssatz zu Grunde gelegt. Der Sollzins für einen nicht vereinbarten Dispositionskredit beträgt ebenfalls 7,31% pro Jahr.

Welche Kreditkarte kann mit dem Girokonto beantragt werden?

Zum GLS Bank Girokonto können unterschiedliche Kreditkarten beantragt werden. Eine kostenfreie Kreditkarte, die automatisch mit der Kontoeröffnung ausgegeben wird, gibt es bei diesem Kontomodell nicht. Der Kunde kann zwischen einer Visa BasicCard sowie zwei MasterCards wählen. Eine GLS Visa BasicCard kostet 30,00 Euro Jahresgebühr, die GLS MasterCard Classic 30,00 Euro p.a. und die GLS MasterCard Gold 75,00 Euro im Jahr.

Fazit zum GLS Bank Girokonto

Mit einem Girokonto der GLS Bank unterstützt der Kunde einen bestimmten Ansatz im Hintergrund. Im Gegensatz zu anderen Bankinstituten werden hier nicht allein günstige Konditionen oder entsprechende Begrüßungsboni in den Vordergrund gestellt sondern die Möglichkeit, für die gesamte Gesellschaft sowie ausgesuchte Projektideen wirksam zu unterstützen. Vor allem, um gemeinnützige Projekte zu unterstützen. Mit dem Leitspruch dieser Bank: „Das macht Sinn“, soll nicht per se ein gutes Gewissen der Kundschaft angestoßen werden; es sollen vielmehr sichtbare Projektergebnisse bewirkt werden, die mit dem Geld der Kunden mitfinanziert werden. Kunden, die hinter dieser Idee stehen, werden sicherlich auch gerne den monatlichen GLS Beitrag in Höhe von 5,00 Euro zahlen.

Die GLS Bank bemüht sich, ihrem eigenen Anspruch nach ethischer Geschäftstätigkeit gerecht zu werden. Das Kreditinstitut ist transparent und veröffentlicht regelmäßig Abschlussberichte. Die Kunden erhalten mit dem GLS Bank Girokonto ein sicheres, bequemes sowie alltags taugliches Konto für ihr mobiles Banking. Der Kunde kann das GLS Bank Girokonto im Rahmen der jährlichen Gesamtkosten von etwa 40,00 Euro mit allen notwendigen Funktionen nutzen. Das ist, im Gegensatz zu anderen Instituten nicht unbedingt ein Schnäppchen. Im Vergleich mit manch anderem Angeboten jedoch durchaus konkurrenzfähig.

Zum Anbieter
GLS Bank
5 (100%) 1 vote

Hinterlassen Sie einen Kommentar