Postbank 2018-09-07T18:55:15+00:00

Postbank Girokonto Test und Erfahrungen

Bei der Postbank handelt es sich um ein Markenunternehmen in der Bankenbranche, das als Zweigniederlassung seit 2018 für die DB Privat- und Firmenkundebank AG mit Firmensitz in Frankfurt am Main agiert. Ihre Geschichte blickt bis ins Jahr 1909 zurück, wo ihre Anfänge als Postscheckdienst des Deutschen Reichs begang. Der Ursprung der heutige Deutsche Postbank AG liegt mit der Serviceerweiterung der Deutschen Post in dem zusätzlichen Postgirodienst. Im Jahre 1989 entstand die Deutsche Bundespost Postbank in der Folge der Postreformierung der staatlichen Deutschen Bundespost Postbank, die aus Postsparkassen- und Postgiroämtern zusammengesetzt war. Hier ging sie als Rechtsnachfolger hervor, nachdem im Jahre 1994 die zweite Postreform mit der Privatisierung der Deutschen Bundespost folgte. Für diese bildet die Postbank nun die Hausbank, während sie ihren Schwerpunkt im Leistungs- und Angebotsspektrum des Bankgeschäfts überwiegend auf private Bürger Deutschlands legt. 1995 wurde aus der einstigen Deutschen Bundespost Postbank die eigenständige Deutsche Postbank und wurde zu einer Aktiengesellschaft. Ab diesem Zeitpunkt war sie vom Staat unabhängig und erweitere die Serviceleistungen bis hin zu Kredit- und Wertpapiergeschäften. Rund 17.500 Mitarbeiter beschäftigt die Postbank AB (Stand 12.2017), die sich auf über 1000 Filialen sowie die Geschäftsstellen und Handelsvertretungen verteilen.

Voraussetzungen für die Eröffnung eines Postbank-Girokontos

Die Postbank AG bietet verschiedene Girokonto-Arten an. Je nach Art können die Voraussetzungen für eine Girokonto- Eröffnung variieren. Aber grundsätzlich gelten folgende Bedingungen:

– Der Antragsteller darf das Girokonto nur zu eigenen Zwecken und auf eigene Rechnung nutzen/verwenden/führen
– Das Girokonto dient ausschließlich der privaten Nutzung
– Antragsteller haben ihren dauernden Wohnsitz innerhalb Deutschland zu besitzen
– In Deutschland lebende Ausländer müssen ihren legalen Aufenthaltsstatus nachweisen
– Für „Postbank Giro Start Direkt“ muss der Antragsteller mindestens 12 Jahre und nicht älter als 22 Jahre sein
– Eine Girokonto-Eröffnung von Minderjährigen erfordert die schriftliche Zustimmung Erziehungsberechtigter
– Das Girokonto kann nicht im Auftrag einer anderen Namen als dem Antragsteller eröffnet werden
– Von Gebührenvorteile kann in einigen Girokonto-Arten nur profitiert werden, wenn ein monatliches Mindestgehalt eingeht

Vorteile und Nachteile des Postbank Girokontos im Überblick

Vorteile:

– Unkomplizierte und schnelle Beantragung
– Hohe Sicherheitsstandards
– Vollwertiges Girokonto mit vielen Funktionen
– Kostenloses Internet-Banking
– Persönlicher Kontakt in über 1.000 Filialen deutschlandweit
– Kostenlose Postbank Debit-Card
– Kostenloser Girokontowechsel

Nachteile:

– Girokonto nur in Verbindung mit Wertpapierdepot erhältlich
– VISA CARD spätestens ab zweitem Jahr gebührenpflichtig
– Für gebührenfreie Kontoführung teils hohe Gehaltseingänge erforderlich (Giro Extra Plus 3.000 Euro)
– Relativ hoher Dispozins

Gebühren / Kontoführungsgebühren des Postbank Girokontos im Überblick

Giro Start Direkt:

– Grundgebühr: kostenlos
– Geldabhebung mit der Postbank Debit Card an Cash-Group Geldautomaten: kostenlos
– Monatliche Zusendung von Kontoauszügen: 1.90 Euro pro Monat
– Zinsfreie Kontoüberziehung – Voraussetzung ist besitzt einen Dispositionskreditrahmen: 28.80 Euro pro Jahr
– Online Banking: kostenlos
– Telefon-Banking: kostenlos
– Bearbeitung beleghafter Buchungsposten: 0.99 Euro pro Buchungsposten
– Einrichten, Ändern oder Löschen von Daueraufträgen im Online- oder mittels Telefon-Banking: kostenlos
– Wertpapierdepot mit Anlagekonto: kostenlos

Giro Extra Plus:

– Grundgebühren bei monatlichem Geldeingang bis 2.999 Euro pro Monat: 9.90 Euro
– Grundgebühren bei monatlichem bargeldlosem Eingang von mindestens 3.000 Euro: kostenlos
– Bargeldabhebung mit der Postbank Debit-Card (Debitkarte) an Cash-Group Geldautomaten: kostenlos
– Daueraufträge einrichten, löschen oder ändern: kostenlos
– Beleghafte Überweisungsaufträge sowie Ausführung von Scheck- oder Wechseleinzugsaufträgen: 0.99 Euro pro Auftrag
– Kontoauszüge ausdrucken lassen: kostenlos
– Online Kontoauszüge: kostenlos
– Monatliche Zusendung von Kontoauszügen: 1.90 Euro pro Monat
– Zinsfreie Kontoüberziehung – Voraussetzung ist besitzt einen Dispositionskreditrahmen: 28.80 Euro pro Jahr
– Online-Banking: kostenlos
– Telefon-Banking: kostenlos
– Wertpapierdepot mit Anlagekonto: kostenlos

Giro Plus:

– Kontoführungsgebühren unabhängig vom Geldeingang: 3,90 Euro im Monat
– Postbank Debit-Card: kostenlos
– Bargeldabhebung mit der Postbank Debit-Card an Cash-Group Geldautomaten: kostenlos
– Daueraufträge einrichten, löschen oder ändern: kostenlos
– Beleghafte Überweisungsaufträge sowie Ausführung von Scheck- oder Wechseleinzugsaufträgen: 0.99 Euro pro Auftrag
– Kontoauszüge ausdrucken lassen: kostenlos
– Online Kontoauszüge: kostenlos
– Monatliche Zusendung von Kontoauszügen: 1.90 Euro pro Monat
– Zinsfreie Kontoüberziehung – Voraussetzung ist besitzt einen Dispositionskreditrahmen: 28.80 Euro pro Jahr
– Online-Banking: kostenlos
– Telefon-Banking: kostenlos

Giro Direkt:

– Kontoführungsgebühren unabhängig vom Geldeingang: 1,90 Euro im Monat
– Kontoführungsgebühren für Studenten und Auszubildende: kostenlos
– Postbank Debit-Card: kostenlos
– Bargeldabhebung mit der Postbank Debit-Card an Cash-Group Geldautomaten: kostenlos
– Bargeldabhebung mit der Postbank Debit-Card am Postbank-Schalter/Deutsche Post Partnerfilialen bis 1.000 Euro:
1.50 Euro
– Daueraufträge einrichten, löschen oder ändern: kostenlos
– Beleghafte Überweisungsaufträge sowie Ausführung von Scheck- oder Wechseleinzugsaufträgen: 1.50 Euro pro Auftrag
– Kontoauszüge ausdrucken lassen: 0.50 Euro pro Auszug
– Online Kontoauszüge: kostenlos
– Monatliche Zusendung von Kontoauszügen: 1.90 Euro pro Monat
– Zinsfreie Kontoüberziehung – Voraussetzung ist besitzt einen Dispositionskreditrahmen: 28.80 Euro pro Jahr
– Online-Banking: kostenlos
– Telefon-Banking: 1.50 Euro
– Wertpapierdepot mit Anlagekonto: kostenlos

Postbank Prämie bei Eröffnung eines Girokontos

Giro Direkt:

– Zwei BestChoice-Gutscheine mit einem Gesamtwert von bis zu 100.00 Euro

Giro Plus und Giro Extra Plus:

– Vier BestChoice-Gutscheine mit einem Gesamtwert von bis zu 200 Euro

Zusätzlich kann bei der Eröffnung sowie zu jedem späteren Zeitpunkt eine Prämie von 50.00 Euro eingestrichen werden, wenn ein Freund/Bekannter/Familienmitglied ebenfalls ein Girokonto bei der Postbank AG eröffnet. Voraussetzung ist, dass ein Zahlungseingang auf das neue Girokonto des Geworbenen eingeht. Insgesamt können fünf Freundschaftswerbungen beziehungsweise maximal 5x 50.00 Euro pro Kalenderjahr als Prämie erhalten werden.

Mindestgeldeingang beim Postbank Girokonto

Sowohl Giro Direkt, als auch Giro Plus und Giro Starter Direkt verlangen kein Mindestgeldeingang, um von reduzierteren Gebühren profitieren zu können. Lediglich beim Giro Extra Plus Konto entfallen die Kontoführungsgebühren ab einem Mindestgeldeingang von 3.000 Euro. Weitere Vorteile bietet die Deutsche Postbank AG für regelmäßige Geldeingänge beziehungsweise Mindesteinkünfte nicht im Bereich von Girokonten an.

Dauer für die Kontoeröffnung des Postbank Girokontos

Der Antrag auf eine Girokonto-Eröffnung kann unkompliziert über das Internet ausgefüllt und online der Postbank AG zugestellt werden. Im Rahmen der Beantragung kann das Formular zum PostIdent ausgedruckt werden. Dieses dient dem Identitätsnachweises. Wichtig hierbei die datenbezogenen Informationen ausgefüllt, aber das Formular erst in Gegenwart eines Postbediensteten vom Antragsteller unterschrieben werden darf. Das bedeutet, der Antragsteller muss nach der Online-Beantragung eine Post- oder Postbank-Filiale aufsuchen, um dort das Formular und sein Ausweisdokument vorzulegen. Das PostIdent wird anschließend auf dem Postweg zur Postbank AG versandt. Schneller geht die Alternative, sich über die Funktion eines Video Live Chats mit einem Postbank-Mitarbeiter zu verbinden. Hier kann der Identifizierungsnachweis mit Personalausweis oder Reisepass online vorgenommen werden. Die Bearbeitung der Postbank AG für die Eröffnung eines Girokontos läuft zügig. In der Regel dauert die Eröffnung bei positivem Entscheid wenige Werktage.

Gibt es die Option für eine Partnerkarte / zweite EC-Karte?

Bei allen vier Girokonto-Arten besteht die Möglichkeit einer Partnerkarte der Postbank MasterCard, welche jedem Kontoinhaber kostenlos als Ersatz für die nicht mehr erhältliche klassische Giro- oder EC-Karte ausgehändigt wird. Die Zusatzkarte wird mit jährlich 6.00 Euro in Rechnung gestellt. Bei den VISA Cards kann eine zusätzliche Karte nur dann erstellt werden, wenn es sich bei dem Girokonto um ein Gemeinschaftskonto handelt oder es sich um eine bevollmächtige Person handelt, die mittels VISA Card Zugriff auf das Konto haben kann. Ein entsprechender Antrag muss bei einer Zusatzkarte für Bevollmächtige gestellt werden. Bei Girokonten-Arten, die im ersten Jahr eine kostenlose Kartennutzung anbieten, entfällt dieser Vorteil bei der Ausstellung einer Zweitkarte. Das bedeutet, die Jahresgebühr wird mit dem ersten Tag fällig.

Besondere Konditionen für Studenten und Schüler

Bei einem Girokonto aus der Angebotspalette „Giro Direkt“ können Studenten und Auszubildende von den kostenlosen Entgelten profitieren. Ein entsprechender Nachweis ist der Postbank AG bei Antragstellung einzureichen.

Für Schüler und Minderjährige bietet sich das „Giro Start Direkt“ an. Hier gibt es die Debit-Card mit elektronischer Geldkarten-Funktion. Die Kontoführung ist an keine Mindestumsätze / Mindesteinkünfte gebunden. Die monatliche Kontoführungsgebühr ist kostenlos. Nach dem erreichen des 18. Lebensjahres kann die Postbank VISA Card kostenlos und im ersten Jahr ohne Jahresgebühr erhalten werden. A dem zweiten Jahr werden 5.00 Euro fällig. Ab dem 22. Lebensjahr wird aus dem „Giro Start Direkt“ automatisch das „Giro Direkt“, wenn vom Kontoinhaber keine andere Option gewählt wird.

Ist die Kontoeröffnung trotz negativer / schlechter Schufa möglich?

Grundsätzlich legt die Deutsche Postbank AG viel Wert auf die Bonität und Zuverlässigkeit ihrer Kunden. Aus diesem Grund erfolgt bei jeder Beantragung zur Eröffnung von einem Girokonto eine Schufaabfrage. Relevant ist in den meisten Fällen allerdings die Höhe des sogenannten Scores. Damit ist eine Einteilung in negativen Merkmalen und extrem negativen Merkmalen erkennbar. Schulden, die abbezahlt werden, sind in der Regel kein Hindernis für eine Girokonto-Eröffnung. Wer über einen Eintrag wie beispielsweise offene Kredittilgungen im gerichtlichen Rahmen besitzt, wird es bei der Postbank AG schwierig haben, ein Girokonto eröffnen zu können. In manchen Fällen beschränkt sich die Postbank aus sicherheitsrelevanten Gründen auf ein Girokonto, bei dem lediglich eine Postbank Debit-Card ausgeben wird, die rein auf Guthabenbasis funktioniert. Einen Versuch ist eine Antragstellung dementsprechend auch bei negativer Schufa wert.

Bargeld abheben im In- und Ausland mit dem Postbank Girokonto

Automatisches Limit Postbank Debit-Card, wenn keine Limitänderung vorgenommen wurde:

– Bei Geldabhebungen im Inland: 1.000 Euro pro Tag
– Bei Geldabhebungen im Ausland: 1.500 Euro innerhalb von sieben Tagen

– Kosten bei Inlandsabhebungen sowie innerhalb der EU am Geldautomaten: kostenlos
– Kosten für Bargeldabhebungen außerhalb Deutschland, aber innerhalb der EU: kostenlos
– Kosten für Geldabhebungen im Ausland sowie in Fremdwährung: 1.85 Prozent vom Umsatz

Verzinsung (Habenzinsen und Dispozinsen) beim Postbank Girokonto

Giro Start Direkt:

– Keine Guthabenzinsen
– Zinssatz eingeräumte Kontoüberziehung(Dispositionskredit) p.a.: 10,55 Prozent
– Zinssatz für geduldete Kontoüberziehung p.a.: 14,95 Prozent

Giro Extra Plus:

– Keine Gutenhabenzinsen
– Zinssatz für eine eingeräumte Kontoüberziehung (Dispositionskredit) p.a.: 8,68 Prozent
– Zinssatz für geduldete Überziehung p.a.: 12,60 Prozent

Giro Plus:

– Keine Guthabenzinsen
– Zinssatz für eine eingeräumte Kontoüberziehung (Dispositionskredit) p.a.: 10,55 Prozent
– Zinssatz für geduldete Kontoüberziehung p.a.: 14,95 Prozent

Giro Direkt:

– Keine Guthabenzinsen
– Zinssatz für eine eingeräumte Kontoüberziehung (Dispositionskredit) p.a.: 10,55 Prozent
– Zinssatz für geduldete Kontoüberziehung p.a.: 14,95 Prozent

Welche Kreditkarte kann mit dem Girokonto beantragt werden?

– VISA Card (ab 18 Jahren) im 1. Jahr: kostenlos
– VISA Card ab 2. Jahr: 5.00 Euro pro Jahr

Giro Extra Plus:

– MasterCard GOLD: kostenlos
– VISA Card : kostenlos
– VISA Card GOLD: 30.00 Euro pro Jahr
– VISA Card PLATINUM: 79.00 Euro pro Jahr

Giro Plus:

– VISA Card im 1. Jahr: kostenlos
– VISA Card ab 2. Jahr: 29.00 Euro pro Jahr
– VISA Card GOLD im 1. Jahr: kostenlos
– VISA Card GOLD ab 2. Jahr: 59.00 Euro pro Jahr
– VISA Card PLATINUM: 79.00 Euro pro Jahr

Giro Direkt:

– VISA Card: 29.00 Euro pro Jahr

Fazit zum Postbank Girokonto

Die Postbank AG geht mit ihren verschiedenen Angeboten von Girokonten direkt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ihrer Kunden ein. Vor allem für Studenten, Auszubildende und Schüler sind entsprechende Konto-Arten ohne monatliche Kontoführungsgebühren sehr vorteilhaft. Aber auch kostenlose Bargeldabhebungen im Inland sowie im europäischen Ausland sind sehr verlockend für echte Sparfüchse. Auch wenn es das Girokonto nicht einzeln gibt und grundsätzlich ein Wertpapierdepot damit verbunden ist, so kostet dies bei Nichtnutzung den Kunden keinen Cent und sollte nicht als störend wirken.

Zum Anbieter
Postbank
5 (100%) 1 vote

Hinterlassen Sie einen Kommentar