Wüstenrot 2018-09-07T19:57:53+00:00

Wüstenrot Girokonto Test und Erfahrungen

Die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank – oder kurz: Wüstenrot Bank – hat ihren Sitz im baden-württembergischen Ludwigsburg. Es handelt sich um eine Direktbank, die nur wenige Filialen betreibt und ihren Kunden stattdessen online zu Verfügung steht. Auch das Girokonto „Top Giro“ ist dem Kunden ausschließlich in virtueller Form zugänglich, sodass die Kunden sämtliche Vorgänge vom heimischen PC, Notebook, Tablet oder Smartphone erledigen können. In unserem Test zum Wüstenrot Girokonto haben wir die Eigenschaften und Konditionen des Kontos „Top Giro“ genauer unter die Lupe genommen.

Voraussetzungen für die Eröffnung eines Wüstenrot-Girokontos

Berechtigt zur Kontoeröffnung sind jegliche Privatpersonen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland.

Vorteile und Nachteile des Wüstenrot Girokontos im Überblick

Vorteile:

– Keine Kontoführungsgebühren
– Kein monatlicher Mindestgeldeingang
– Visa Prepaid- oder Kreditkarte
– Mit der Visa Card weltweit bis zu 24 Mal jährlich oder ohne Beschränkung kostenlos Bargeld abheben
– Mit der girocard bundesweit kostenlos an allen CashPool-Automaten kostenlos Geld abheben
– Prämie bei Erfüllung der Voraussetzungen möglich

Nachteile:

– Da Direktbank, kaum persönliche Ansprechpartner vor Ort
– Wenige Filialen
– Kreditkarte nur bei Mindestumsatz kostenlos
– Keine Habenzinsen

Gebühren / Kontoführungsgebühren des Wüstenrot Girokontos im Überblick

Für das Girokonto erhebt die Wüstenrot Bank keine Gebühren. Allerdings werden für andere Services Entgelte erhoben. Das betrifft unter anderem jegliche Leistungen, die nicht über das Online-Portal erfolgen, wie zum Beispiel postalisch oder telefonisch in Auftrag gegebene Überweisungen oder das Zusenden der Kontoauszüge. Kostenpflichtig sind ebenfalls Abhebungen mit der girocard von fremden sowie von ausländischen Geldautomaten (im Inland nur dann, wenn der fremde Zahlungsdienstleister keine Gebühr erhebt). Mit der zum Konto gehörenden Visa Gold und der Visa Premium ist weltweit kostenloses Geldabheben möglich, mit der Visa Classic, Visa Prepaid und Visa Prepaid Gold sind die ersten 24 Abhebungen kostenlos, danach wird pro Abhebung ein Betrag von 1,99 Euro fällig. Das Bezahlen ist im europäischen Wirtschaftsraum sowohl mit der Visa-Card als auch mit der girocard kostenlos möglich. In anderen Ländern wird beim Bezahlen mit der girocard eine Gebühr von 0,5% des Euro-Gegenwertes (mindestens 1 Euro) erhoben, bei der Visa-Card ein Betrag von 1,5%. Für die Kreditkarten wird eine jährliche Gebühr erhoben, die in Abhängigkeit von der gewählten Visa Card variieren kann. So werden bei der Visa Classic zum Beispiel 19 Euro Gebühr fällig, die jedoch bei einem Umsatz von mindestens 2000 Euro erstattet wird. Bei anderen Kreditkarten werden höhere Gebühren fällig und höhere Umsätze für die Erstattung verlangt.

Wüstenrot Prämie bei Eröffnung eines Girokontos

Die Wüstenrot Bank bietet einen sogenannten Gehaltsbonus von 50 Euro an, wenn das Konto bis zu 31.12.2018 eröffnet wird und kein weiteres Top-Konto bei der Bank besteht.
Diese Prämie ist jedoch an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Bis zu 24 Jahren muss ein monatlicher Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang von insgesamt mindestens 500 Euro eingehen, ab 25 Jahren muss dieser Betrag bei mindestens 1.000 Euro liegen. Der erste Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang darf nicht später als zwei Monate nach Kontoeröffnung erfolgen.
Zudem verlangt die Bank für die Bonuszahlung eine aktive Nutzung des Kontos, worunter die Wüstenrot Bank mindestens 7 Abhebungen, -buchungen oder Überweisungen pro Monat versteht.
Die Prämie wird gezahlt, sobald in drei aufeinanderfolgenden Monaten die entsprechenden Lohn-, Renten- oder Gehaltseingänge registriert werden.
Die Bank schließt die Prämie explizit aus, falls die Geldeingänge sich aus eigenen Überweisungen und Überweisungen von Privatpersonen zusammensetzen. Auch bei einer sofortigen Verfügung von über 50 Prozent des Betrages wird kein Bonus gezahlt.

Mindestgeldeingang beim Wüstenrot Girokonto

Für das Girokonto ist kein Mindestgeldeingang nötig.

Dauer für die Kontoeröffnung des Wüstenrot Girokontos

Die Eröffnung des Girokontos dauert etwa zwei Wochen. Innerhalb dieses Zeitraums werden zunächst eine Bestätigung der Kontoeröffnung, die gewählte Kredit- oder Prepaidkarte, die girocard, die Zugangsdaten für das Online-Banking sowie sämtliche Geheimnummern (PIN) per Post versandt.

Gibt es die Option für eine Partnerkarte / zweite EC-Karte?

Es können auch mehrere Personen (maximal zwei) Inhaber desselben Girokontos der Wüstenrot Bank sein, die dann gemeinsam den Kontoeröffnungsantrag unterschreiben müssen. Die Inhaber müssen nicht miteinander verheiratet sein. Jeder Kontobeteiligte kann eine girocard beantragen.

Besondere Konditionen für Studenten und Schüler

Jeder im Alter von bis zu 24 Jahren erhält Vergünstigungen für die Visa Classic sowie für die Visa Prepaid, für die in diesem Fall kein jährliches Entgelt anfällt. Personen unter 18 Jahren können eine Prepaid Karte beantragen, mit der Volljährigkeit kann diese bei ausreichender Bonität gegen eine gewöhnliche Kreditkarte eingetauscht werden.

Ist die Kontoeröffnung trotz negativer / schlechter Schufa möglich?

Die Wüstenrot Bank prüft bei Eingang des Kontoeröffnungsantrags, ob negative SCHUFA-Einträge vorhanden sind. Die Bank bietet bei negativen Auskünften ein Basiskonto an, das jedoch nicht über dieselben Vorzüge wie das gewöhnliche Girokonto verfügt. Beispielsweise werden keine Kreditkarte und kein Dispokredit zur Verfügung gestellt. Das Basiskonto kann gegebenenfalls auch als Pfändungsschutzkonto genutzt werden.

Bargeld abheben im In- und Ausland mit dem Wüstenrot Girokonto

Mit der girocard sind Abhebungen an allen CashPool-Automaten bundesweit kostenlos. Die Automaten sind mit einem Logo gekennzeichnet, sodass sie leicht zu erkennen sind. Die Wüstenrot Bank bietet auf ihrer Homepage eine Geldautomatensuche an, mit der man die Standorte der CashPool-Geldautomaten ausfindig machen kann. Zudem ist kostenloses Geld-Abheben an zahlreichen teilnehmenden Supermärkten möglich, sofern dort für einen Mindestbetrag von 10 beziehungsweise 20 Euro eingekauft wurde. An anderen Geldautomaten wird ebenfalls keine Gebühr erhoben, sofern der fremde Automatenbetreiber ein Entgelt für die Abhebung verlangt. Dies wird von dem Automaten während des Vorgangs angezeigt. Nimmt der fremde Zahlungsdienstleister keine Gebühren, wird von der Wüstenrot Bank eine Gebühr von 1% des abgehobenen Betrags, aber mindestens von 5 Euro, erhoben. Dies gilt ebenfalls für das Abheben im Ausland, wobei bei einer Fremdwährung der Euro-Gegenwert berechnet wird. Es ist zudem möglich, mit der zum Girokonto zugehörigen Kreditkarte weltweit 24 Mal pro Jahr kostenlos Bargeld abzuheben. Ab der 25. Abhebung werden pro Bargeldabhebung 1,99 Euro erhoben. Dies gilt für die Visa Classic, die Visa Prepaid und für die Visa Prepaid Gold. Für die Visa Gold und die Visa Premium gilt keine Beschränkung. Verlangen die ausländischen Zahlungsdienstleister jedoch ein Entgelt, so sind diese Kosten vom Kunden selbst zu übernehmen.

Verzinsung (Habenzinsen und Dispozinsen) beim Wüstenrot Girokonto

Habenzinsen sind bei dem Girokonto der Wüstenrot Bank nicht vorgesehen. Der Sollzinssatz für einen eingeräumten Überziehungskredit (Dispositionskredit, auch: Dispo) liegt bei 10,87% pro Jahr, für vorübergehend geduldete Überziehungen bei 14,87% pro Jahr.

Welche Kreditkarte kann mit dem Girokonto beantragt werden?

Jeder Girokonto-Kunde kann eine Visa Prepaid beantragen. Bei ausreichender Bonität kann bei volljährigen Kunden eine Visa Classic ausgestellt werden. Neben diesen Karten kann bei besonderen Voraussetzungen auch die Ausstellung einer Visa Gold, Visa Prepaid Gold oder einer Visa Premium erfolgen.

Fazit zum Wüstenrot Girokonto

Das Girokonto „Top Giro“ bietet gute Konditionen für diejenigen, die ein zügiges Online-Banking der persönlichen Beratung vor Ort vorziehen. Es fallen keine Kontoführungsgebühren an – unabhängig von einem monatlichen Mindestgeldeingang. Auch die meisten Bankvorgänge bleiben kostenfrei, sofern man diese online erledigt. Praktisch ist ebenfalls die zugehörige Visa Card, die in den Versionen Prepaid und Kredit erhältlich sind. Vor Beantragung eines Girokontos der Wüstenrot Bank sollte man sich darüber informieren, ob in dem Wohnort ausreichend Geldautomaten zur Verfügung stehen, die zur CashPool-Gruppe gehören. Denn nur hier sind die Abhebungen mit der girocard kostenfrei. Die Bargeldabhebungen mit der Visa Card sind zwar weltweit gebührenfrei, aber bei den üblichen Kartentypen auf eine Anzahl von 24 kostenlosen Abhebungen beschränkt. Bedauerlich ist ebenfalls, dass für die Visa Card ein jährliches Entgelt anfällt, sofern man nicht den jeweiligen Mindestumsatz erreicht. Trotz einiger Punkte, die negativ ins Gewicht fallen, lässt sich das Girokonto „Top Giro“ der Wüstenrot Bank insgesamt in Bezug auf sein Preis-Leistungsverhältnis als eine erfreulich günstige Alternative für ein Girokonto mit Kreditkarte einschätzen.

Wüstenrot
5 (100%) 1 vote

Hinterlassen Sie einen Kommentar